We are currently performing an upgrade to our software. This upgrade will bring MediaWiki from version 1.31 to 1.33. While the upgrade is being performed on your wiki it will be in read-only mode. For more information check here.

Überlebende

Aus DayZ Wiki
(Weitergeleitet von Banditen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Überlebender

Jeder Spieler beginnt als minimal ausgerüsteter und unbewaffneter Überlebender, welcher an der Küste von Chernarus angespült wurde. Nur mit vorerst einfachster Ausrüstung muss er nun Nahrung und Waffen sammeln, um sich gegen aggressive Gegner zu verteidigen und nicht zu verhungern oder verdursten.

Startausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Startausrüstung besteht aus:

  • 1 Taschenlampe - Kann als Zweitwaffe ausgerüstet werden und mit "L" an- und ausgeschaltet werden. Jedoch sollte man sie nur im Notfall benutzen, da sie Banditen und andere Überlebende auf dich aufmerksam macht. Jedoch zieht sie keine Zombies an.
  • 1 Bandage - Benutzt um Blutungen zu stoppen.
  • 1 Schmerzmittel - werden benutzt um Schmerzen , welche im First-Person Modus Zittern verursachen, zu behandeln.
  • 1 Coyote Patrol Pack - Dein erweitertes privates Inventar. Um Gegenstände nutzen zu können, müssen sie erst in das Inventar verschoben werden.

Männliche Überlebende haben 3 Skins, weibliche Überlebende nur einen. Alle tragen eine schwarze Baseballmütze und eine Schutzweste. Der Skin ist nicht an den Charakter gebunden, sodass er bei erneutem Verbinden wechseln kann.

Vorräte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Überlebender muss hydratisiert, genährt, warm und gesund gehalten werden. Wenn dies ignoriert wird, verliert die betroffene Person über die Zeit Blut oder erhält andere Status Effekte, welche für den weiteren Verlauf einschränkend wirken.

Durst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Überlebende muss hydriert werden. Dies kann durch das Trinken von Soda oder Wasser von wiederverwendbaren Feldflaschen. Wenn dies nicht erfüllt wird, verliert man über die Zeit Blut.

Essen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Essen kann entweder in Nahrungskonserven in Wohn-/Zivilgebäude und Supermärkten oder als Gebratenes Fleisch von toten Tieren aufgefüllt werden. Wenn dies nicht erfüllt wird, verliert man über die Zeit Blut. Um Tiere zu jagen wird ein Jagdmesser und Holzstapel (welche durch fällen von Bäumen mit einer Axt oder in Scheunen gefunden werden kann), und eine Streichholzschachtel benötigt. Rohes Fleisch kann von verschiedenen Tieren gewonnen werden. Es muss über einer Feuerstelle gebraten werden. Feuerstellen können Zombies anlocken.

Medizinische Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basis Ausrüstung wie – Bandagen, Schmerzmittel und Heat Packs – können in toten Zombies gefunden werden, sowie in Wohn-/Zivilgebäude, Supermärkten und vielen anderen Gebäuden. Bessere medizinische Vorräte wie Blutkonserven, Morphine Auto Injector, Epi-Pens und Antibiotika können in Medizinischen Gebäuden und Militärischen Gebieten wie im Krankenhaus, Militär oder medizinischem Zelt gefunden werden. Ebenso können sie bei Helikopterabsturzstellen, und der Epi-Pen und Morphine in Militärzombies vorkommen. Das seltenste Antibiotika kann nur im Krankenhaus gefunden werden. Blutkonserven und Epi-Pen können nur von anderen Spielern verabreicht werden.


Kampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eines der ersten Ziele neuer Spieler ist es üblicherweise, eine Waffe zu finden. Das Arsenal reicht von Werkzeugen die als Nahkampfwaffen genutzt werden, wie das Brecheisen oder die Axt, über übliche Handfeuerwaffen und Gewehre, bis hin zu militärischen Sturm- und Scharfschützengewehren. Auch Sprengstoffe wie M67 Handgranaten oder Pioniersprengladungen fallen unter diese Kategorie.

Zombies[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zombies

Zombies können durch sichtbare und hörbare Bewegungen aufgeschreckt und angelockt werden. Sie reagieren genauso auch auf Schüsse. Je lauter eine Waffe, desto größer der Umkreis, aus dem die Zombies auf den Schützen reagieren. Da Zombies nur erscheinen, wenn ein Spieler zu Fuß in der Nähe ihrer Gebäude läuft, dienen sie als Anzeichen dafür, ob sich bereits ein Spieler in einem Gebiet aufhält, speziell wenn sie ihn bereits entdeckt haben und ihm hinterherjagen. Auch tote Zombies weisen darauf hin, dass kurz vorher ein Spieler durch ein Gebiet gestreift ist. Besonders in großen Gruppen sind Zombies eine ernst zu nehmende Gefahr, bei der meist die Flucht die beste Möglichkeit ist. Da Zombies momentan noch innerhalb von Gebäuden nicht schneller gehen können als ihre normale Gehgeschwindikeit, ist das Flüchten durch Häuser und Fabrikhallen ein strategisch wichtiges Mittel, die untoten Horden abzuhängen.

Überlebende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Spieler in der Welt von DayZ werden Überlebende genannt. Wenn man sich dazu entschließt, kann man sie für den eigenen Vorteil, z.B. mehr Essen, bessere Ausrüstung, oder gar für ein Fahrzeug töten. Dies hat allerdings Auswirkungen auf die Menschlichkeit der eigenen Spielfigur. Grundsätzlich sollte man, auch wenn man Überlebende nicht sofort erschiesst, ihnen ein gesundes Maß an Misstrauen entgegenbringen, solange man ihre wahren Absichten gegenüber einem selbst oder der eigenen Gruppe nicht kennt.

Banditen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Bandit

Wenn man bereits einige andere Überlebende getötet hat, wird man selbst zum Banditen. Man erkennt Banditen an ihrem Halstuch (Palituch), dass sie vor dem Gesicht als Maske tragen und auch daran, dass sie schnell auf alle anderen Überlebenden das Feuer eröffnen, die nicht der eigenen Gruppe angehören, entweder aus purer Lust am Töten, oder um an deren Ausrüstung zu kommen. Als Bandit eingestuft wird man, sobald man weniger als 0 Menschlichkeit erhalten hat. Die bestehende Kleidung, auch wenn es ein Ghillieanzug oder Tarnanzug ist, geht verloren und durch den Banditskin ersetzt.

Dabei kann es passieren, dass ein Spieler zum Banditen wird, selbst wenn er sich nur selbst verteidigt und einen Angreifer erschiesst, der das Feuer zuerst eröffnet hat, denn das Spiel zieht nur keine Menschlichkeit ab, wenn man vorher auch getroffen wurde. Hat also der Angreifer auf einen selbst geschossen, jedoch sein Ziel verfehlt, und man selbst streckt ihn nieder, verliert man als Verteidiger trotzdem die Menschlichkeit.

In aktuellen Versionen des Spiels hört ein Schütze, der durch sein Visier auf einen Banditen zielt einen Herzschlag pochen. Je schneller der Herzschlag, desto weniger Menschlichkeit hat der anvisierte Bandit, und desto mehr Morde hat er begangen. Das heisst allerdings nicht, dass ein Spieler bei dem kein Herzschlag zu hören ist, nicht auch einige Morde begangen haben kann!

Helden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Held

Als Helden bezeichnet man Spieler, die durch kooperatives Verhalten anderen Spielern geholfen haben, hauptsächlich durch medizinische Versorgung mit Blutkonserven, Bandagen und [Morphine_Auto_Injector|Morphiuminjektoren]]. Man erkennt sie an ihrem blau gestreiftem Hemd. Hat ein Spieler 5000 Menschlichkeit gesammelt, bekommt er den Heldenskin und verliert dadurch eventuell getragene Kleidung wie den Ghillieanzug oder Tarnanzug.

Angefangen bei 0 Menschlichkeit muss ein Spieler 20 Blutkonserven, oder 250 Schmerzmittel, Bandagen oder Morphiuminjektionen verabreichen, um den Heldenstatus zu erlangen.

Ein Vorteil, den Heldenspieler geniessen ist eine erhöhte Laufgeschwindikeit im Vergleich zu anderen Spielern. Außerdem erhalten Sie eine kugelsichere Weste, die kleinkalibrige Waffen ( Makarov PM, G17, M1911 und M9 -nicht M9 SD!!- ) stoppt. Man erhält zwar weiterhin den Schock durch den Beschuss, verliert aber kein Blut.


Helden eröffnen üblicherweise nicht sofort das Feuer auf andere Spieler, außer zur Selbstverteidigung. Einige Helden gehen allerdings auf die Jagd nach Banditen.

[Glitch] Helden erhalten 150 Menschlichkeit alle 20 Minuten.

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielergruppen, bestehend aus entweder Überlebenden oder Banditen, überfallen häufig die größeren Städte an Chernarus' Südküste, wie etwa Elektrozavodsk (Elektro) oder Chernogorsk (Cherno). Ein weiteres beliebtes Ziel für Gruppen ist Stary Sobor, eine der größeren Städte weiter nördlich. Es wird empfohlen, in diese Städte nicht unvorbereitet zu gehen, damit man kein all zu leichtes Opfer der Banditen wird.

Hat man es auf hochqualitative mitlitärische Ziele abgesehen, ist immer mit erhöhter Gefahr zu rechnen: Feindlich gesinnte Banditen überwachen häufig von Scharfschützenpositionen die folgenden Lootfundstellen, und schießen auf jeden der hier einfache Beute vermutet:

Passt auf Überlebende auf, die militärische Waffen oder Gewehre mit Scharfschützenvisier ausgerüstet sind. Selten ziehen sie los um nur Zombies zu jagen. Befestigungsanlagen wie Sandsäcke oder Stacheldraht können auch auf oft besuchte Spielerpositionen hinweisen. Stacheldraht kann gefährlich für Spieler sein, wenn man versucht darüber zu springen (Standardtaste: V), haben aber keine Auswirkung auf Zombies.

Die meisten Überlebenden ziehen nach Norden, entweder nachdem sie sich eine Grundausstattung an der Küste gesammelt haben, oder aber direkt nach dem Spieleintritt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]